FACTUM FACTUM

Lade Beiträge...

Download

FACTUM 03/2017

Laden Sie hier das Factum 03/2017 herunter (PDF)

SCHNITZELJAGD AUF CO2

Diese Heizung hat’s in sich: In ihr haben 360 Kubikmeter Holzschnitzel Platz, die bei Hochbetrieb innerhalb von zehn Tagen verbrannt werden. Mitten im Werk Rickenbach versorgt das heizende Kraftpaket alle Gebäude auf dem Areal mit bis zu 3,5 Mio. kWh/Jahr umweltfreundlicher Energie, und auch für Nachschub ist gesorgt.

ANTI-HÖRGENUSS AUS EINEM GUSS

Es ist früh am Morgen, dicker Nebel verdeckt die Sicht auf die Aare, die sich ihren Weg durch die Gemeinde Däniken bahnt. Der Nebel gehört genauso hierher wie das grosse Industriegebiet, auf dem sich das Werk der MÜLLER-STEINAG Gruppe befindet. Seit sieben Uhr sind bereits alle Mitarbeiter am Arbeiten, schliesslich müssen auch heute wieder viele Tonnen Beton und Lava zu Lärmschutzwänden verarbeitet werden.

NEWS AUS DER GRUPPE

WECHSEL IN DER KUNDENBETREUNG

NEWS AUS DER GRUPPE

CREABETON ANWENDERKURS

VORGEFERTIGTE EINZELGARAGEN UND GÖHNER PLATTENBAUTEN

WAS GARAGEN IM UNTERGRUND UNTERSCHEIDET

Was haben vorgefertigte Garagen­systeme mit Plattenbauten zu tun? Was individuelle Garagen unter der grünen Wiese mit scheinbar gesichtslosen Göhnersiedlungen? So sehr in beiden Fällen die Vorfabrikation von Betonelementen eine entscheidende­ Rolle spielen mag, so verschieden präsentiert sich das Endprodukt als in Beton gegossener Ausdruck eines auf individuelle Kundenbedürfnisse eingehenden Gesamtkonzepts.

DIE WEICHE SEITE DES BETONS

GROSSE «GARAGE» FÜR KLEINEN KREBS

Spätestens nach seiner vollständigen Austrocknung gilt Beton als sehr harter Baustoff. Dass dieser auch «weiche» Eigenschaften hat, dringt wenig ins Bewusstsein.
Aber in Beton gegossen werden vor allem individuellste Kundenbedürfnisse und -wünsche. Auf diese Weise im wahren Sinne des Worts «be-greifbar» gemacht, erscheint Beton auf einmal sympathischer, menschlicher, weicher. So rettet zum Beispiel eine FRISBA Betongarage dem Bachflohkrebs das Leben. Das ist eine wahre Betongeschichte!

NEWS AUS DER BRANCHE

EINE BRÜCKE AUS DEM 3-D-DRUCKER

NEWS AUS DER BRANCHE

DIGITALISIERUNG VERÄNDERT DAS BAUEN UND WOHNEN RADIKAL

NEWS AUS DER BRANCHE

RISSE ERWÜNSCHT

FACTUM 03/2017

EDITORIAL

Liebe Leserinnen und Leser des FACTUMS

Verrückt, vor fast zwei Jahren habe ich hier unser erstes Kundenmagazin Factum löblich angepriesen, nun ist schon wieder ein Jahr vergangen und Sie halten bereits die fünfte Ausgabe unseres Betonmagazins in der Hand. Wie die Zeit vergeht.

SPANNUNGSFELD ZWISCHEN NORMIERTER UND BEFREITER ZUSAMMENARBEIT

DIGITALISIERUNG VON ARBEITSPROZESSEN

Noch nicht lange ist es her, spielten sich Produktionsprozesse geschützt und verborgen hinter Werkmauern ab. Im Gleichschritt mit BIM und den damit gekoppelten neuen Ansprüchen einer absoluten Objekttransparenz fordern Kunden vermehrt nun auch auf der Stufe der Prozesse umfassende Einblicke. Was, wie, wo und wann bestellt, gelagert, produziert, geliefert und verbaut wird, soll rund um die Uhr abgerufen werden können. Mit hemdsärmeligen Methoden der Produktnachverfolgbarkeit lässt sich eine derart komplexe Aufgabe kaum mehr bewerkstelligen.

LOGISTIK-ABLAUF BEI DER MÜLLER-STEINAG GRUPPE

SORGSAME FAHRT, SORGLOSE KUNDEN

Die MÜLLER-STEINAG Gruppe verfügt über eine Abteilung, die es in sich hat: Die hauseigene Logistikabteilung, die jedes Jahr rund 400’000 Tonnen Betonelemente und CREABETON-Produkte transportiert. Dass der eigene Fuhrpark nicht nur ein Neben­schauplatz der Firma ist, zeigt sich dann, wenn alle Beteiligten zusammenspielen und Unmögliches möglich machen.

FACTUM 02/2017

EDITORIAL

Liebe Leserinnen und Leser des FACTUMS

Vor gut zehn Jahren eröffnete ich das Editorial mit den Sätzen: Billig ist oft zu teuer; Global denken – lokal handeln und wer nicht vorangeht, geht zurück. Was hat sich in diesen zehn Jahren gross geändert… nichts!

MODULARER BETON-SYSTEMBAU STELLT ALTHERGEBRACHTE ZEITPLÄNE AUF DEN KOPF

SCHULRAUMBAU 4.0

Nach neun Monaten Bauzeit stehen in Rickenbach vier fixfertig bezugsbereite Kindergärten, zwei Schulzimmer und ein grosser Mehrzweckraum. Was «normalerweise» ein mehrjähriges Projekt ist, wird mit dem modularen Beton-Systembau von MÜLLER-­STEINAG zu einem speditiven und qualitativ hochwertigen Bauvorhaben mit sehr genau kalkulierbaren Kosten.

AUF DER SICHEREN SEITE

IN JEDEM (BRAND-)FALL

Am 1. Februar 2017 ist sie in Kraft getreten: die Korrigenda C1 zur Betonbau-Norm SIA 262 : 2013. Verbindlich regelt sie bisherige Lücken zu den Themen Brand und Bauwerksbemessung neu. Bei der Umsetzung der neuen Vorgaben sowie bei der Ausweitung auf alle Betonfertigteile sieht sich die MÜLLER-STEINAG ELEMENT AG in der Verantwortung. Auch hier nimmt sie eine Vorreiterrolle ein. Diese führt zu mehr Klarheit und Sicherheit rund um die definierten Brandanforderungen und den Verbau von vorgefertigten Betonelementen.

LEHRABSCHLUSS UND JETZT GEHT ES WEITER

VON DER LEHRE IN DEN BETRIEB

Der Verkaufsinnendienst der CREABETON BAUSTOFF AG ist ein kleines Bienenhaus mit sechzehn Mitarbeitenden, von denen neun bereits die Lehre in einer Firma der MÜLLER-STEINAG Gruppe absolviert haben. Als KV-Lehrlinge haben sie begonnen, nun sind sie als Sachbearbeiterinnen oder kaufmännische Angestellte tätig. Sie erstellen Offerten, bearbeiten Anfragen der Kunden, unterstützen den Aussendienst, bearbeiten die Kundenbestellungen und vieles mehr. Unisono sind sie sich einig: Die Arbeit macht Spass.

Download

FACTUM 02/2017

Laden Sie hier das Factum 02/2017 herunter (PDF)

NEWS AUS DER GRUPPE

GRAZIO UND CERALIGHT

NEWS AUS DER BRANCHE

ZUKUNFT BAHNHOF BERN MIT VIRTUAL REALITY-BRILLE

NEWS AUS DER BRANCHE

ULTRALEICHTE BETONBÖDEN

NEWS AUS DER BRANCHE

CONPRINT3D: 3D-DRUCK MIT BETON

NEWS AUS DER GRUPPE

EIN « GOOGLE » FÜR ARCHITEKTEN

NEWS AUS DER GRUPPE

WISSENSTRANSFER KANALISATIONSBAU

IM INTERVIEW MIT GERHARD ENDERLE

DIE ZUKUNFT MITGESTALTEN

Bei Gerhard Enderle gibt es keinen typischen Arbeitsalltag.
Zu vielfältig ist sein Aufgabengebiet. Er ist oft im Büro anzutreffen, wo er mit seinen Berechnungen im Bereich der Hang­si­cherung-Produkte Rückendeckung bietet. Er ist Ingenieur ­und versteht sich als Problemlöser und Unterstützer. Aber sein Aufgabenbereich geht noch weiter: als Visionär und Networker zeigt er der Branche, dass die MÜLLER-STEINAG Gruppe die Zukunft der Betonbranche mitgestalten wird.

WARM ANZIEHEN

INTERNET OF THINGS KOMMT!

«Nehmt eine Jacke mit» mahnt Reinhold Käslin, Geschäftsführer der MÜLLER-STEINAG ELEMENT AG, an diesem heissen Sommertag, an dem sich die ganze Schweiz am liebsten in der Badi getummelt hätte. Circa fünfzig Exponenten der Schweizer Bauindustrie aber führten etwas ganz anderes im Schilde: Sie trafen sich zu einer zukunftsweisenden Veranstaltung, eine für die man sich warm anziehen musste.

ICH SCHENKE DIR BETON!

Für ihren 60. Geburtstag sollte es etwas ganz Besonderes sein, dachte sich Friedrich Zimmermann, als er sich überlegte, wie er seine Ehefrau Elisabeth zum Jubiläum überraschen könnte. Seine Lösung: Er würde ihr Beton schenken.

MIT ANDREAS HARTMANN

CARPE DIEM

Die Abteilung Umwelttechnik im Werk Stansstad produziert die von CREABETON vertriebenen Produkte für die Abwasserbehandlung. Mit dem neuen Abteilungsleiter Andreas Hartmann an Bord haben sie einen engagierten Mann gefunden, der seinen vielseitigen Job liebt und das Thema ­Umwelttechnik zuoberst auf seiner Agenda führt.

INNOVATIONEN FÜR EINE INTAKTE UMWELT

CREABETON setzt bei den friwa®-Anlagen auf eine ­Kombination von robusten und dichten Behältern aus Beton mit technisch ausgefeilten Einbausystemen ­für die Abwasserbehandlung. Dies gilt für das gesamte ­Sortiment und zeigt sich beispielsweise beim Produkt friwa®-saba 3P Heavy Traffic für die dezen­trale Reinigung von Strassenabwasser.

Download

FACTUM 01/2017

Laden Sie hier das Factum 01/2017 herunter (PDF)

AUS DEM HAUSE CREABETON

NEUHEITEN

Factum 01/2017

EDITORIAL

Liebe Leserinnen und Leser des FACTUMS

Es blüht, singt und leuchtet endlich wieder. Nach Monaten von monotonem Wintergrau freuen wir uns alle auf die kommende Zeit draussen an der Sonne. Klar, dass sich Gartenbauer und Outdoor-Möblierer ins Zeug legen, um ihren Kunden das schönste Gartenerlebnis zu garantieren. Wir von MÜLLER-STEINAG Gruppe sind da keine Ausnahme - unter anderem zu sehen an der Giardina 2017, der grössten Gartenmesse der Schweiz.

GIARDINA 2017

WENN BETON SEHNSUCHT WECKT

KINDERGARTENNEUBAU

IN NUR 9 MONATEN

FALTEN MIT SIPHO MABONA

News aus der Gruppe

GARTENBAUKATALOG 2017

News aus der Gruppe

FRIWA®-SABA FILTERSCHACHT

EINE ENGAGIERTE ART,

DEN KUNDEN MEHRWERT ZU BIETEN

Betonelemente für den Garten sind nicht so einfach versetzbar wie Holzmöbel. Deshalb ist es wichtig, dass Kunden vor dem Gartenbau die Produkte aus dem Katalog eins-zu-eins sehen und erleben. Neu können Interessierte mit dem Online-Ausstellungs-Wegweiser von Creabeton ihren Besuch planen und die Produkte in einer der 10 Ausstellungen lokalisieren. Der Vorteil? Man verliert keine Zeit, denn man weiss dank dem Online-Wegweiser genau, wo man was findet. Und kriegt erst noch sämtliche Infos zum Produkt.

DAS UNMÖGLICHE MÖGLICH MACHEN

Individuelle Einzelanfertigungen von verrückt bis skurril - genauso wie über 5000 alltagstaugliche Katalogprodukte: das ist CREABETON. Die neue Kampagne «Echt jetzt?» zeigt, dass das Schweizer Traditionsunternehmen scheinbar Unmögliches möglich machen kann.

News aus der Branche

DAS GEDRUCKTE HAUS

News aus der Branche

BETON ALS TOUCHSCREEN

News aus der Branche

DA SCHMELZEN WIR DAHIN

Download

FACTUM 02/2016

Laden Sie hier das Factum 02/2016 herunter (PDF)

Factum 02/16

Editorial

Das neue Jahr steht vor der Tür und ich freue mich, Ihnen unser Beton-Magazin für die Feiertage mit auf den Weg zu geben. Vielleicht kommen Sie ja in diesen besinnlichen Wochen dazu, zurückzulehnen und das Magazin von und über Beton durchzustöbern.

NEWS AUS DER GRUPPE

PRIX SVC: Zufriedene Gesichter an der Preisverleihung

NEWS AUS DER GRUPPE

Imagefilm wird in Cannes ausgezeichnet

NEWS AUS DER GRUPPE

Die Neue Imagebroschüre der MÜLLER-STEINAG

Vorspannen mit Thomas Wyss

Thomas Wyss, Geschäftsführer des Werks Schachen, ist in seinem Element, wenn es um die Themen Vorspannung und Tragwerke geht. Dass in diesen Bereichen grosse Entwicklungen stattfinden, freut ihn ganz besonders. Er und sein Team im Werk Schachen reagieren darauf mit neuen Maschinen und der Erweiterung ihres Dienstleistungsangebotes.

Konstruktive Spannungsfelder

Parkhaus F. Hoffmann- La Roche AG

Im Rahmen der Arealentwicklung der F. HOFFMANN-LA ROCHE AG wurde innerhalb von nur 13 Monaten ein Parkhaus mit riesigen Dimensionen gebaut. Möglich machten dies unter anderem die Systembauelemente der MÜLLER-STEINAG ELEMENT AG und eine reibungslose Zusammenarbeit aller Beteiligten.

Hohle Betonkugel als Stromspeicher

Preiskataloge 2017

Einfach, übersichtlich und anwenderfreundlich – so stellen wir uns den idealen Preiskatalog vor. Jedes Jahr suchen wir nach Verbesserungen, die Ihnen den täglichen Gebrauch erleichtern sollen. Wir hoffen, dass uns das wiederum gelungen ist und Sie mit der einzigartigen Produktvielfalt Ihre Bauprojekte erfolgreich abwickeln können. Die Kataloge werden Ende Dezember bei Ihnen eintreffen. Weitere Exemplare senden wir Ihnen gerne zu.

Fassaden aus Karbonbeton

News der Branche

Stahlbetonbau wird einfacher und günstiger

Weil’s so gemütlich ist

Wohnen im Provisorium

Das Problem ist in der Schweiz allgegenwärtig. Wohnraum ist knapp und teuer. Wenn Wohnraum aber dringend benötigt wird oder eine fehlende Baubewilligung den Baustart hinauszögert, errichten Schweizer gerne Provisorien. Für die unkonventionelle und moderne Bereitstellung solcher Wohnräume, die oft jahrelang genutzt werden, sorgen dabei die Einzel-Wohnraum-Elemente der MÜLLER-STEINAG ELEMENT AG.

CREABETON-Anwenderkurs

Tipps & Tricks von Maurer-Profis

Jedes Jahr im Januar führen die Maurerlehrhallen Sursee und die CREABETON BAUSTOFF AG die gefragten «CREABETON-Anwenderkurse» durch. In den 5-tägigen­ Kursen lernen ausgebildete Maurer und Gärtner, wetterunabhängig und ohne Termindruck, den Einbau von verschiedenen Produkten kennen. Wer beim nächsten Kurs dabei sein will, muss sich bald anmelden, denn die Kurse sind immer schnell ausgebucht.

Vielfältige Pflanzenwelten

Mehr als ein Haufen Sand

Der Kiesgrubenkoffer für Schulen zeigt auf spielerische Weise, wie vielseitig und interessant die Tier- und Pflanzenwelt in Kiesgruben ist.

Alles Gute kommt von Oben

Ende 2015 entschloss sich MÜLLER-STEINAG für den Bau einer grossen Photovoltaikanlage auf dem Dach der Elementwerkhallen in Rickenbach LU. Nach einem strengen Evaluationsverfahren vergab das Projektteam den Auftrag an die CKW Conex AG.

Wenn sich Züge kreuzen

Man glaubt es kaum, aber in der Schweiz gibt es nur zwei Bahngleiskreuzungen. Die eine befindet sich in Chur, die andere in Oberentfelden, wo sich die Wynental-Suhrental-Bahn mit der SBB-Linie kreuzt. Die präzise Schienenführung von Normalspur- und Mehrspurbahn ist nur dank den vorfabrizierten Betonelementen aus dem Werk Däniken möglich.

Factum 01/16

Editorial

Wer kennt sie nicht, die sieben teuersten Wörter der Wirtschaft: «Wir haben es schon immer so gemacht.» Und falls Sie, verehrte Leser, nun TREU gelesen haben, dann ist das gar nicht so abwegig. Treu ist in diesem Fall teuer. Die Betonindustrie befindet sich im Wandel und es wäre dumm, wenn wir starr wie eine Betonsäule in alten Mustern verharren würden.

Download

FACTUM 01/2016

Laden Sie hier das Factum 01/2016 herunter (PDF)

News aus der Branche

Satisfaction auf Beton

Die Solar-Carports von FRISBA

Sonnige Aussichten

Der Garagenhersteller FRISBA und Alectron Solar AG machen gemeinsame Sache. Sonnenklar, dass es sich dabei um eine umweltfreundliche Tankstelle handelt.

Wüest wirkt

Martin Wüest arbeitet bereits seit 14 Jahren bei der CREABETON in Rickenbach. Mittlerweile ist er als Objektleiter Kleinelemente mehr im Büro als in den Fertigungshallen anzutreffen. Er scheint sich tatsächlich zu freuen, dass er für einmal die Fotografin und mich durch das Werksareal in Rickenbach führen darf. «Da unten habe ich früher sehr viel Zeit verbracht!», sagt er beim Blick hinunter zur kleinen Halle – schwingt da ein bisschen Wehmut mit?

Gartenbau-Katalog 2017

Zum Frühlingsanfang bringt CREABETON ihren Gartenbau-Katalog 2017 heraus. Der Gartenbau-Katalog soll Planern und Unternehmern als Instrument und Inspirationsquelle für die Beratung der Bauherrschaft dienen. Weitere Exemplare sind jederzeit bei uns erhältlich.

zum Online Katalog

News aus der Branche

Beton ist heiss

News aus der Branche

Baubranche wird digitaler

News aus der Branche

Beton und Holz bandeln an

Betonprodukte sind ökologisch

terrasuisse

Die Nachfrage für umweltschonende Produkte macht auch vor der Betonindustrie nicht halt. Dass Betonprodukte ökologisch wertvoll sein können, beweist CREABETON mit ihrem neuen Label TERRASUISSE. Damit werden alle jene Produkte gekennzeichnet, die hohe Standards erfüllen.

Brücken schlagen

«Brücken schlagen», das empfehlen Managementsprüche oder Teambuilding-Coaches zur Genüge. Dass dieses Sprichwort bei der Müller-Steinag nicht nur im übertragenen Sinn gemeint ist, sondern dass – dank bester Zusammenarbeit der gesamten MÜLLER-STEINAG Gruppe – tatsächlich Brücken gebaut werden, zeigt das Beispiel eines Projektes im Entlebuch.

Tor zum Süden

NEAT

Ein bahnbrechendes Ereignis steht bevor: Am 1. Juni 2016 wird der weltweit längste Eisenbahn-Tunnel eröffnet. Das Verkehrshaus feiert diesen historischen Moment der Eisenbahngeschichte mit der Sonderausstellung «NEAT – Tor zum Süden» – MÜLLER-STEINAG lieferte die Betonelemente für den animierten Basistunnel.

Tüftlergeist ist gefragt

Wie der Name schon sagt, Kleinelemente sind kleine Betonelemente und werden in einer separaten Halle der MÜLLER-STEINAG in Rickenbach produziert. Ein kleines aber feines Team legt dafür tagtäglich eine grosse Kreativität an den Tag und beweist noch grösseres Engagement in der Fabrikation.

News aus der Gruppe

Sara macht’s

News aus der Gruppe

Nominiert für den Prix SVC Zentralschweiz

News aus der Gruppe

Nach em Räge schiint d’Sunne

Abonnieren

Abonnieren Sie jetzt das «FACTUM» und erhalten Sie die Print-Version automatisch zugesendet.

Kontakt Müller-Steinag Element AG

MÜLLER-STEINAG ELEMENT AG
Bohler, Postfach 254
6221 Rickenbach LU

Telefon 0848 200 210
info@ms-element.ch
www.ms-element.ch

Vorfabrizierte Elemente aus Beton. Balkonplatten, Tragkonstruktionen, Vorspann- und Lärmschutzelemente, Systemparkhäuser, Treppen, hochbelastbare Stützen, Fassaden, Liftschachtelemente, Schächte, Kanäle.

Kontakt Creabeton Baustoff AG

CREABETON BAUSTOFF AG
Bohler, Postfach 158
6221 Rickenbach LU

Telefon 0848 400 401
info@creabeton-baustoff.ch
www.creabeton-baustoff.ch

Katalogprodukte für den Hoch-, Tief- und Strassenbau sowie den Garten- und Landschaftsbau. Produkte der Marke friwa® für die Wassertechnik.

Ideen zu allen Himmelsrichtungen

Giardina

Im Showgarten «Zu allen Himmelsrichtungen» zeigte CREABETON in einzigartiger Form ihre neusten Ideen rund ums Thema Gartenbau und Umgebungsgestaltung. Mit wunderschönen Kompositionen aus Beton und Pflanzen, die aus purer Lust am Experimentieren und der Liebe zum Detail entstanden sind, präsentierte CREABETON ihre kreative und mutige Seite.

Kontakt Müller-Steinag Baustoff AG

MÜLLER-STEINAG BAUSTOFF AG
Bohler, Postfach 254
6221 Rickenbach LU

Telefon 0848 200 410
info@ms-baustoff.ch
www.ms-baustoff.ch

Naturbaustoffe wie Sand, Kies und Splitt, Transportbeton, felsgebrochene Hartsteinprodukte für den Schienen und Strassenbau, Deponien für sauberen Aushub, Schlammentwässerung, Inertstoffdeponie.